Craniosacral

Therapie

Die Craniosacral-Therapie ist ein Angebot der Komplementärmedizin. Die sanfte Körpertherapie erfasst und unterstützt den Mensch in seiner Gesamtheit: Körper und Geist kommen zur Ruhe – die Selbstregulation entfaltet sich.

Die craniosacrale Behandlungsform wurde anfangs des 20. Jahrhunderts als «Craniale Osteopathie» entwickelt. Die Pole Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert.